#B2B-Kooperationen

Erstellt am 29.4.2021 I Von investify

investify TECH und accoda unterstützen Versicherungsmarkt bei der Digitalisierung

In der Finanzbranche hat sich in den letzten Jahren bereits einiges bei der Digitalisierung getan. Neue Fin- und Regtechs sind entstanden. Aber auch die ersten etablierten Player haben sich – oftmals mit Unterstützung innovativer Plattformanbieter – auf den digitalen Weg gemacht. Klare Ausrichtungen: Steigerung der Vertriebspower, Kundenzentrierung und Effizienz bei der Abwicklung.


Der Technologie- und Regulatorik-Provider investify TECH und das Beratungsunternehmen accoda wollen diesen Trend besetzen und nun gemeinsam Versicherungsunternehmen und Maklerpools mit ihren komplementären Fähigkeiten bei der Digitalisierung, Produktinnovation, Kundenzentrierung und Kostenreduktion unterstützen. investify TECH hat bereits erfolgreich im Banken- und Vermögensverwalter-Sektor mit namhaften Kooperationspartnern die Digitalisierungs- und Kosteneinsparpotenziale aufgezeigt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Investment- bzw. Wertpapiergeschäft. „Mit Blick auf den Versicherungssektor können unsere Skills ausgezeichnet zur Modernisierung von Renten- und Lebensversicherungen aber auch bei der klassischen Geldanlage eingesetzt werden“, so Dr. Harald Brock, einer der Geschäftsführer von investify TECH.


accoda begleitet seit Jahren führende Versicherer und Finanzdienstleister bei der digitalen Transformation der Kundenschnittstelle und erarbeitet dabei Lösungen, die das Versicherungserlebnis für Kunden nachhaltig verbessern. Bodo Lechtermann, Managing Partner bei accoda: „Kundenbedürfnisse und Erwartungen an Versicherer haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Wir helfen unseren Kunden dabei, diese zu erkennen, ihre Geschäftsmodelle daraufhin anzupassen und die Chancen neuer Technologien zu nutzen.“


Beide Unternehmen sind der Überzeugung, dass es auch in Zukunft nicht nur darum geht, Versicherungsprodukte rein digital abzusetzen. Deshalb legen beide Partner einen Fokus auf hybride Lösungen, die auf den persönlichen Absatz durch Berater ausgerichtet sind. „Unsere Überzeugung dürfte gerade im Versicherungssektor eine breite Zustimmung finden. Wir wollen nicht die Berater obsolet machen, sondern die Kontaktfrequenz des Kunden mit ihrem Versicherer erhöhen, um die Potenziale im Vertrieb optimal zu nutzen. Digitale Produkte sind dabei ein bisher wenig genutzter Hebel“ so Lechtermann weiter.
accoda und investify TECH sind davon überzeugt, dass es auch bei den Produktinnovationen Handlungsbedarfe gibt, die beide Unternehmen gemeinsam abdecken können. „Es gibt eine attraktive aber fast unbesetzte Lücke zwischen der klassischen Geldanlage bei Banken und den klassischen Versicherungslösungen. Hier ist noch viel Platz für flexible, personalisierte und interaktive Versicherungslösungen, die auch junge und anspruchsvolle Kunden begeistern können“, so Brock. Beide Unternehmen haben hier in zahlreichen Referenzprojekten entsprechende Erfahrungen gesammelt, wovon nun auch Versicherungen profitieren sollen. Bodo Lechtermann abschließend: „Wir sind davon überzeugt, dass smarte Versicherungsprodukte Kunden täglich begeistern sollten. Hierdurch können Versicherungen ihr gesamtes Ökosystem, wie z.B. die sonst schwach genutzten Kunden-Apps, stärken und automatisiert neue Vertriebsanlässe schaffen. Das vielfach beschworene Cross-Selling wird so auf ein neues Level gehoben, was sich unmittelbar positiv auf die Vertriebszahlen auswirkt.“

Über accoda

accoda begleitet als strategische Unternehmensberatung Kunden ins digitale Zeitalter. Im engen Kontakt mit StartUps ist accoda ständig auf der Suche nach innovativen Produkt- und Serviceideen, Geschäftsmodellen und Arbeitsweisen. Das Düsseldorfer Beratungshaus verbindet StartUp-Spirit, innovative Ideen und erstklassige Beratungskompetenz. Für die erfolgreiche Beratung in den Bereichen Digitalisierung, Vertrieb, Marketing und Services wird accoda (www.accoda.de) seit Jahren ausgezeichnet. Zu den Kunden gehören Branchenführer im Finanzdienstleitungssektor.