#B2B-Kooperationen Nächster Artikel

Erstellt am 19.5.2021 I Von investify

investify TECH und ndgit kooperieren bei OpenWealth

ndgit hat mit investify TECH einen führenden WealthTech-Anbieter für die Digitalisierung des Investmentgeschäfts von Finanzdienstleistern als Partner gewonnen. Banken bietet sich durch die Kombination des Ecosystem Hubs von ndgit und der B2B-Technologie- und Regulatorikplattform von investify TECH die Chance, große Teile ihres operativen Investmentgeschäfts vertriebsorientierter zu gestalten und (regulierte) Prozesse einfach und sicher auszulagern. Hierdurch können Banken, Vermögensverwalter und andere Anbieter ihre Kosten senken und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Zu den End-to-End Kernleistungen von investify TECH gehören digitalisierte Vermögensverwaltungen, Robo Advisor, Execution Only Strecken und smarte Wertpapiersparprodukte im White Label.

„Die Services von investify TECH ergänzen unser Open-Banking-Portfolio hervorragend“, sagt Oliver Dlugosch, Mitgründer und CEO von ndgit. „Die Kombination unserer führenden Plattform für Open-Finance-Ökosysteme mit der auf Investments spezialisierten Plattform von investify TECH ermöglicht es Finanzdienstleistern, alle technologischen, regulatorischen und operativen Aspekte des Investmentgeschäfts auszulagern und so ihre Effizienz deutlich zu steigern. Banken und Vermögensverwalter können ihren jeweiligen Kunden die besten Angebote machen und diese unkompliziert und schnell abwickeln.“ Durch die Integration mit der ndgit-Plattform ist das denkbar einfach, weil Banken ihre IT-Systeme lediglich einmal, nämlich mit ndgit, integrieren müssen. Die Investment-Plattform von investify TECH ist dann, ebenso wie die Services zahlreicher anderer Fintechs auch, über ndgit direkt und ohne weiteren Anpassungsaufwand nutzbar.


Dr. Harald Brock, Geschäftsführer von investify TECH, ergänzt: „Unsere Angebote richten sich an unterschiedliche B2B-Partner und verschiedenste Bereiche innerhalb des Investmentgeschäfts. Unsere Kunden verbessern mit unserer Plattform ihren Vertrieb und wickeln alle, auch regulierten, Prozesse im Wertpapiergeschäft effizient und sicher ab. So schaffen wir deutlich messbare Mehrwerte für Partner unterschiedlichster Größe und Ausrichtung. Über ndgit haben wir jetzt die Chance, unsere Kundenbasis noch weiter auszubauen, und dies schnell und sehr einfach. Die Anbindung an die ndgit Open-Banking-Plattform bedeutet für uns, dass wir technisch unmittelbaren Zugang zu mehr als 30 europäischen Banken im ndgit-Ökosystem haben und uns über diese Plattform sehr viel einfacher an zukünftige Kunden anbinden können."

ndgit kann das Portfolio seiner vor-integrierten Fintech-Angebote durch investify TECH im Bereich der digitalen Investment-Lösungen deutlich ausbauen. Zu den Services gehören zum Beispiel das Kunden-Onboarding, die Überwachung von Anlagerichtlinien, Portfoliostrukturen und Verlustschwellen sowie die Orderkontrolle, die Zahlungsprozesse und das Reporting von Quartalsergebnissen und Kosten. Mit investify TECH können Finanzdienstleister ihr Backoffice im Bereich der Vermögensverwaltung auf ein Minimum reduzieren. Außerdem bietet investify TECH auch Speziallösungen, zum Beispiel für die Geldanlage von Stiftungen.

Über ndgit

Als führender Technologie- und Lösungsanbieter für Open-Banking-Plattformen vernetzt ndgit Banken, Versicherer, Fintechs und Plattformunternehmen zu digitalen Ökosystemen, um Endkunden so Zugang zu neuen Finanzdienstleistungen zu ermöglichen. Schon heute vertrauen über 50 Banken und Unternehmen weltweit auf die führende API-Plattform für Finanzdienstleistungen, um traditionelle Systeme zu digitalisieren und sich selbst für die Zukunft des Open Banking aufzustellen. Das Unternehmen mit Sitz in München wurde 2016 gegründet und beschäftigt derzeit rund 65 Mitarbeiter. Zu den Investoren des Unternehmens zählen Capnamic, Profounders und DvH Ventures.