#B2B-Kooperationen Nächster Artikel

Erstellt am 10.6.2021 I Von investify

Wie die MAIESTAS AG neue Maßstäbe in der Vermögensverwaltung setzt

Die in Köln ansässige MAIESTAS, gegründet um die neu in den VuV-Vorstand gewählte Inhaberin Petra Ahrens, geht neue vielversprechende Wege bei ihrer Vermögensverwaltung. Bei der Neuausrichtung vertraut man auf die Plattform von investify TECH, welche einfache und digitale Prozesse für Kunden und Verwalter in den Fokus stellt.

Digitaler werden und persönliche Beratungstärken

Echte Digitalisierung, die Kosten spart und neue Kundenerlebnisse ermöglicht, kann nur gelingen, wenn sie End-to-End stattfindet. Mit unterschiedlichen Systemen, Software-Anbietern und nicht digitalisierten Depotbanken ist dieses Ziel hingegen nur schwer zu erreichen, da eine Flut von unterschiedlichen Anwendungen gemanagt werden muss. Aus diesem Grund hat sich MAIESTAS bewusst für eine Komplettlösung entschieden. Die investify-TECH-Plattform bringt das gesamte Spektrum einer Vermögensverwaltung aus einer Hand mit: Digitales Onboarding, automatisierte Depoteröffnung, hochwertiges Portfoliomanagementsystem, besonders ansprechende Quartal-Reports sowie Kunden- und Berater-Portale inkl. einer App.

Der Vorteil der Komplettlösung: Grafik_04Die internen Prozess- und Backoffice-Kosten können auf nahezu null reduziert werden und die Implementierung funktioniert schlicht und einfach durch Plug- and-Play. Im Zentrum stehen Portfolien, die von MAIESTAS entwickelt werden. Eine Beschränkung bei den Asset-Klassen gibt es nicht, so dass es neben den klassischen Strategien auch noch eine Spezialstrecke nur für Edelmetalle geben wird.


Regulatorische Belastung und Backoffice minimieren

Mit der Plattform können Vermögensverwalter aller Größenordnungen besonders effizient arbeiten und sich auf ihre Kernkompetenzen wie den persönlichen Kontakt zum Kunden, den Vertrieb und das Asset-Management fokussieren. Das Besondere: investify TECH kann als regulierter Portfolioverwalter auch eine Reihe regulierter Prozesse für den Vermögensverwalter übernehmen, die folgende Features umfasst:

  • Überwachung der Anlagerichtlinien
  • Überwachung der Verlustschwellen
  • Überwachung der Portfoliostruktur
  • Erstellung des gesamten Reportings (Quartal, Kosten)
  • Ordering und Orderkontrollen
  • Abwicklung der Zahlungsprozesse
  • Abrechnungsprozesse der Kundengebühren.

Grafik_01Durch den Ansatz sucht man auch den Abstimmungsaufwand mit einer Depotbank in diesem Modell vergebens – es verwundert somit nicht, dass immer mehr Vermögensverwalter auf derartige Komplettlösungen setzen. Neben den offensichtlichen Erleichterungen im Arbeitsalltag gibt es einen wesentlichen langfristigen Vorteil: Ändert sich die Regulatorik, so kümmert sich die Plattform um die Umsetzung. Der Vermögensverwalter ist regulatorisch immer auf der sicheren Seite ohne die eigenen Kapazitäten zu belasten.

 


Weitere Vertriebseinheiten anbinden und wachsen

Für die Auswahl von investify TECH war neben den hohen technologischen und regulatorischen Kompetenzen entscheidend, dass auch Vertriebsnetzwerke wie Maklerpools und Vermittler einfach angebunden werden können, die die Vermögens- verwaltung vertreiben. Bereits heute arbeitet MAIESTAS mit drei Pools zusammen. Der Vorteil: investify TECH übernimmt dabei in Zukunft auch die Abrechnung der Zuführer. MAIESTAS kann ihre Vermögensverwaltung somit inhouse und im Drittvertrieb ohne Zusatzkosten skalieren und neue Wachstumsfelder erschließen.

Grafik_03_WeissDie MAIESTAS sieht im Zeitalter der Nullzinspolitik und des Filialbankensterbens enormes Potential von Anlegern, die auf der Suche nach einer aktiven Vermögensverwaltung auch für kleinere Vermögen sind. Die bereits existierenden Kooperationen mit den Finanzvertrieben zeigen eine erhöhte Nachfrage nach einem aktiven Management durch einen Finanzprofi und bieten die ernsthafte Alternative zum klassisch geführten Fondsdepot.

Die Digitalisierung und Automatisierung verändert heute schon die Zukunft der Arbeit in vielen Branchen. Automatisierte Regulatorik wird ein wichtiger Meilenstein für die Vermögensverwalter-Branche sein. Zeitaufwändige Aufgaben werden ersetzt, wodurch Mitarbeiter die Chance erhalten, mehr Zeit für ihre Kerntätigkeiten zu verwenden und damit einen wichtigen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Über unsere neue Kooperation berichten u.a.:

Fundview

Citywire